Sonntag, 4. August 2013

"Kleidungskonzepte für jede Figur" von Teresa Gilewska



Gestern ist das Exemplar des neuen Buches von Theresa Gilewska bei mir eingetrudelt. Ihre anderen Bücher zur Schnittkonstruktion fand ich doch sehr informativ und gelungen. Deshalb war ich nun sehr gespannt, was mich in diesem Buch mit dem Titel "Kleidungskonzepte für jede Figur" erwartet



Das erste Durchblättern zeigt eine Vielzahl von Zeichnugen und Bildern und ich habe es mir dann gleich mit einer Tasse Kaffee und dem Buch auf der Terasse gemütlich gemacht.
Es galt 175 Seiten zu erobern (-:
Hier für euch eine Übersicht über die Kapitel des Buches und eine kurze Zusammenfassung des Inhaltes

- Mode und Kleidungsstil - Ein historischer Überblick
- Silhouetten und Körperformen
- Die Silhouette zur Geltung bringen
- Damengarderobe im Detail
- Materialien
- Accessoires
 

Der historische Überblick zeigt die Entwicklung und Stilrichtungen der Kleidung auf und reicht von der Antike bis ins 21. Jahrhundert, außerdem sind kleine für Mode wichtige Ereignis aufgeführt, wie zum Beispiel das Erscheinen der ersten Modejournals und die Erfinder der Nähmaschine
Silhouetten und Körperformen sind Thema des zweiten Kapitels. Verschiedene Körperformen werden beschrieben. Es wird erklärt, wie man sie erkennt und welche Materialien und Kleiderformen am besten geeignet sind. In diesem Kapitel wird auch ausführlich auf das für Modedesigner und Schnittkonstrukteure wichtige Zeichnen von Figurinen und Silhouetten und die technische Zeichnung eingegangen. Farben und ihre Wirkung runden das Kapitel ab.
Im Kapitel "Die Silhouette zur Geltung bringen" werden zu jeder Figurbesonderheit Empfehlungen für am besten zu verwendente Materialien, Modelle und den Einsatz von Farben ausgesprochen. Die Empfehlungen sind illustriert und so anschaulich dargestellt. 

Der vierte Abschnitt beschäftigt sich dann ausführlich mit den verschieden nähtechnischen Einzelheiten eines Kleidungstückes, wie Teilungsnähte, Abnäher, Passen etc, Es werden  ihre Wirkung auf das Erschienungsbild einer Figur und ihre Einsatzmöglickeiten beschrieben. 
Hier freue ich mich schon auf das genaue Durcharbeiten und beherzigen der einzelnen Abschnitte.
Danach werden verschiedene Formen/Arten von Kleidungsstücken wie z. B. Jacken aufgeführt und ebenfalls ihre Wirkung auf das Erschienungsbild einer Figur und ihre Einsatzmöglickeiten bzw.Eignung für verschieden Körperformen beschrieben. 

Im Kapitel Materialien wird erläutert, wie Muster und Textur eines Stoffes eine Silhouette verändern können und zu welchem Figurtyp sie passen und wie man sie einsetzt. Die sechszehn Seiten des Kapitels liefern einen Überblick zu diesem Thema.

Tipps wie man mit Hilfe von Accessiores Körperpartien zur Geltung bringt oder kaschiert, findet man im letzten Abschnitt. Fotos und Illustrationen veranschaulichen die gegebenen Empfehlungen.

Das Buch bietet einen Einstieg in die Problematik und verdeutlicht die Vielzahl der Aspekte, die zu berücksichtigen sind. Mir gefällt am besten das vierte Kapitel, in dem auf die nähtechnischen Besonderheiten des Schnittes eines Kleidungsstückes und die Möglichkeiten des Einsatzes bei den diversen Figurbesonderhieten eingegangen wird. Etwas zu kurz gekommen ist für meine Begriffe das Kapitel Materialien, anderseits sind auch diese heutzutage so vielfältig, das der gegebene Überblick in diesem Kapitel schon eine gute Orientierung bietet. Recht ausführlich wird dagegen das Kapitel behandelt mit dem Silhouetten- und Figurinenzeichnen, sicherlich positiv für meine kleinen Skizzen, die sich auf dem Schreibtisch häufen und wenn man die Figurine tatsächlich nach den eigenen Maßen zeichnet, hat man die eigenen Figurbesonderheiten schwarz auf weiß auf dem Papier (-:

Ich werde es nachher  mit zu unserem Nähsonntag nehmen und bin gespannt, was die anderen so zu meinem neuen Buch sagen.
Schönen Sonntag noch!

Kommentare:

  1. Ich habe es auch schon ins Auge gefasst. Die anderen Bücher mag ich ja auch sehr. Bin schon gespannt. Liebe Grüße Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sehr vielversprechend ♥
    Danke
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht auch vielversprechend aus
    LG Bettina

    AntwortenLöschen