Freitag, 31. Oktober 2014

Hallo Weeny

Kürbissuppe mit kreativen Auswirkungen ((-:


Jetzt wacht Weeny vor der Haustür ((-:

Donnerstag, 30. Oktober 2014

RUMS mit Jupiter


Es ist endlich mal wieder etwas für mich fertig
 Ein federleichter, topdown gestrickter Pullover


Im Frühjahr hat Evi ihren Faserstash ein bisschen reduziert und ich konnte drei Kammzüge aus einem Wolle/Seidegemisch von der Faserkunst mit dem Namen Jupiter ergattern.




 Die Fasern ließen sich total schön und sehr dünn ausspinnen

und nach einigen Zwirntests und Strickproben 


habe ich mich für ein zweifach gezwirntes Garn entschieden, das herrlicht leicht und kuschelig geworden ist. Beim Spinnen überlegte ich die ganze Zeit, ob die 390 Gramm wohl auch für einen einfachen schlichten Pullover ausreichen würden.
Den Pullover habe ich von oben nach unten mit gleichzeitig eingesestzten Armen gestrickt und mein erstes gut 120Gramm schweres Knäuel reichte gefühlt ewig..und tatsächlich habe ich nur 205 Gramm für den ganzen Pullover gebraucht.
Der Name des Kammzuges trifft übrigens meiner Meinung nach prima zu,
aber vergleicht selbst


Und wie schon im Titel gesagt, darf dieser Beitrag zu RUMS und zur Stricklust

Ich schiebe mal noch ein Detailbild vom Pulli nach damit man ihn sich noch ein bisschen besser vorstellen kann


Montag, 27. Oktober 2014

Noch eine Geburtstagstasche



Noch eine kleine Kramtasche für ein Geburtstagskind
Meine Bilder sind leider nicht so klasse, die wollte sich nicht recht im Ganzen fotografieren lassen

Die Stickies sind von UT, design by Sick und tinimini

Freitag, 24. Oktober 2014

Freutag mit meinen neuen Wollkämmen

Ich habe es natürlich nicht ausgehalten bis zum Wochenende


und dann ein bisschen mit bunter Merinowolle und braunem Corriedale gespielt. Die Bilder zeigen euch wie aus diesen einfarbigen Kammzügen bunte, gemischte entstehen ((-:

und angesponnen
Der Post darf zumFreutag, weil ich schon die ganze Woche glückstrahlend um die "Dinger" herumtanze und zur Linkparty von art of 66

Dienstag, 21. Oktober 2014

und ausgepackt

Ich hatte in der letzten Woche das Glück gebraucht die Wollkämme mit der passenden Tischstation von KuK Kunst und Keramik zu ergattern und die ist heute angekommen.

Eveline von The Spinning Cat hatte für sich festgestellt, dass ihr diese Art der Wollverarbeitung zu aufwändig ist und ich habe im Sommer auf dem Hilshof in enem Fasermischkurs bei Petra Gollor gelernt, was man alles damit machen kann und mich sofort in sie verliebt. 
Aber auch bei Kuk gibt es Wartezeiten ...nun die fallen für mich ja jetzt weg ((-:



Eingepackt waren sie in ein kuschelwweiches  Batt naturfarbener Wolle und als "Leckerli" gab es auch noch Seidenhankies von Eveline gefärbt dabei. Ich bin total happy und lauere jetzt auf das Wochenende damit ich  "spielen" kann ((-:

LG Gaby

Der Paketbote war da

Was drin ist zeig ich euch später
  ....erst Abendessen, dann auspacken...
bin schon ganz hibbelig

Montag, 20. Oktober 2014

Mal wieder gestickt... Taschenbaumler

Am Samstag auf der Handmade konnte man ja auch die allerneuste "Traum"-Stickmaschine von Brother , die Innovis XV bewundern, ein Wahnsinnsteil und damit meine zu Hause bei soviel Bewunderung nicht neidisch wird, habe ich auch ein klein wenig gestickt, denn für heute brauchte ich noch eine kleine Zugabe zum Geburtstagsgeschenk und da meine Freundin sich eine Tasche aus einem Londonstoff nähen möchte, können ein paar Schlüsselbaumler mit "englischen" Motiven ja nicht verkehrt sein.

Ich habe dafür ein paar Freebies mit meinem Stickprogramm verändert.
Über eine Englandflagge habe ich ein Appliherz gelegt und einen Doppeldeckerbus rot eingefärbt und mit Londonschriftzug versehen und abschließend auch mit einem Zickzackrand versehen. und das Ganze auf Filz gestickt 

Ich freu mich schon auf heute abend  ((--:
Und damit gehe ich dann wieder zu Wer werkelt was am Wochenende
und art off 66

Samstag, 18. Oktober 2014

handmade Bochum

Treffen für Kreative vorm Häkeltipi

Meine erste Messe/ Markt für diese Jahr denn Fuß und Knie haben mich ja doch ein bisschen zu Hause angebunden und so habe ich mhc schon sehr auf die Messe im RuhrkongressBochum gefruet.
Zwar waren kurz vor Toresöffnung noich lange Schlangen, aber innen drin verlief es sich dann
...dank des Bahnstreiks konnten ja auch die Massen nicht kommen




Es war nett und gemütlich mit jeder Menge kreativer Anregung, in Stefies und meine Tasche ist aber nicht allzu viel gewandert, drei Schnitte von Natur zum Anziehen, Schäfchenknöpfe und der neue BH Schnitt von Sewy und ein Taschenschnitt
Mal sehen wann auch die Zeit zum verarbeiten kommt

Schönes WE noch
 LG Gaby

PS Die Messe ist auch morgen noch und hier  findet ihr die Aussteller

Sonntag, 12. Oktober 2014

Werkeln am Wochenende

Ich kann auch mal mit Zange, Schleifpapier und Holzlasur ((-:


Schon im letzen Jahr hatte mein Lieblingsobst- und gemüsehändler total leckere Sultanien und großeWeinbeeren...



so schnell konnte man gar nicht schauen, wie die ausverkauft waren
und als er dann in der letzten Woche mir die neue Ernte präsentierte, konnte ich gar nicht anders, ich habe zugriffen....und gleich jeweils eine Verkaufeinheit mit Holzkorb eingekauft....
mit der Menge müsste ich über den WInter kommen ((-:



und die Holzkörbe sind ja in einem Wollhaushalt echt unentbehrlich



Schönen Sonntag noch und der Beitrag wandert zu einer süßen kleinen Liinkparty, die ich entdeckt habe "wer werkelt was am Wochenende"

Freitag, 10. Oktober 2014

Hand - und Maschinenstiche Das praktische Arbeitsbuch fürs Hobbyschneidern von Nicole Vasbinder

Und noch ein Buch....

Ich hatte es euch ja  versprochen, es kommt auch noch ein Buch zum Thema "Nähen


Das 176 Seiten starke handliche Buch ist eine Übersetzung des ebenfalls in diesem Jahr erschienenen Buches "The Home Sewers Guide to Practical Stitches. The Ultimate Guide to Sewing Seams, Hems, Darts... and More" und Nicole Vasbinder  erzählt in ihrer Einleitung, dass sie zwar schon über 30 Jahre näht und sich als relativ fortgeschrittene Näherinn bezeichnen würde, dass sie lange Zeit aber nur mit wenigen Standardstichen ihrer Nähmaschine gearbeitet habe und erst nach und nach feststellte, dass die anderen nicht nur irgendwelche Zierstiche sind, sondern , dass jede Stichart einen bestimmten Verwendungszweck erfüllt, mit dessen Hilfe spezielle Näharbeiten leichter oder gar schneller  zu bewältigen sind. Da häufig die Bedienungsanleitungen der Nähmaschinen nur wenig Aufschluss dazu bieten und sie außerdem auch neugierig geworden, viele Handstiche und Profitechniken kennengelernt hat, hat sie diese nun in diesem Buch zusammengestellt.
 Es werden über 60 verschiedene Sticharten in drei Kapiteln vorgestellt. Im ersten und umfangreichtsen findet man die Maschinenstiche, 



     
dann folgen die Handstiche und im dritten Kapitel geht sie auf Nähmaschinen und Zubehör ein. 



Außerdem folgen ein Glossar zur Begriffsklärung, ein Register und Literaturhinweise.
Hier und hier könnt ihr in das Buch reinschauen und  euch selbst ein Bild machen, ob euch so was noch im Regal oder neben der Maschine fehlt.
Ein meiner Meinung nach gut gelungenes, grundlegendes Buch, das einen Überblick über viele Sticharten und ihre Verwendung bietet. Auch die Vorstellung der Näh- und Maschinennadeln sowie die Vorstellung einiger Nähfüsschen kann sich sehen lassen.

Ich wünsche euch erstmal ein schönes Wochenende 
bis demnächst  Gaby