Sonntag, 5. März 2017

Frisch vom WEbstuhl gehüpft

Ein bisschen frei und schon kann ich euch ein neues Webprojekt zeigen wieder ein Schal aus selbstgesponnener und gefärbter Merinowolle. Bin in Gedanken schon beoim nächsten Projekt, aber vorher muss dieser hier noch baden und Fransen bekommen ((-:





Gewebt habe ich ein Lacemuster, die Anleitung dazu findet ihr auf der Seite von Helgas Webstube
unter dem Stichwort Weben mit Einfachgarn. Mein Garn war allerdings dreifach verzwirnt ((-:

Dienstag, 28. Februar 2017

Mal wieder ein bisschen Farbe

Zum Geburtstag haben meine lieben Spinnmädels mir einmal ein Set mit  allen Farben zum Wollefärben von PatchworkPro geschenkt...Puh.. ....Grün und Lila sind

geschafft. Und damit man auch schön sehen kann, welche Farben denn mal Lieblingsfarben werden ordentlich jeder Farbton archiviert

Montag, 27. Februar 2017

Rosengangschal






Aus einem Strang Punta Merisocks und einem Schoppelzauberball habe ich diesen Rosenganschal gewebt. Die Webpatrone ist für zwölf Schäfte, kann aber auch mit 4 und 8 Schäften gewebt werden (-:
Der Schal ist 27 cm breit und 137 cm lang mit ca 18 cm langen Troddeln

Sonntag, 12. Februar 2017

Gewebte Stola aus Adventskalenderwolle


Mal wieder ein kleines Lebenszeichen ((-:
In der Gruppe der Wollverwandler gab es im letzten Advent wieder einen Spinnfaseradventkalender
Ich habe meine Fasern gesammelt dann mehrfach geteilt in einen großen Korb gelegt und wahllos wie es kam versponnen
 und zweifach miteinander verzwirnt. 



Das fertige Garn durfte auf meinen Webstuhl, der seit Weihnachten mein Zimmer füllt und hier nun das fertige Ergebnis. Das farbige Garn kommt in der Leinwandbindung schön zur Geltung und mit dem einfachen Muster hatten der Webstuhl und ich auch Gelegenheit uns ein bisschen kennen zu  lernen.





 Die fertige Stola ist 72 cm breit und hat eine Länge von 208 cm ohne Fransen. Genau richtig um sich  schön ein zu kuscheln. verarbeitet habe ich ca 450g Wolle mit einer Lauflänge von ca 300m auf 100g.
Ich habe 340 , ca 3 m lange Kettfäden  gespannt und einzeln  in ein 40/10 er Ried gezogen. Die nach Fibronacci verteilten dicken Fäden sind übrigens vom Adventskalender 2015. Richtig lange habe ich für die fransen gebraucht mit der Hand immer zwei mal  zwei Fäden zu einer Fransen verdreht, das braucht schon seine Zeit und ich muss  ir dringend mal sie dafür zu kaufenden Hilfsmittel ansehen ((-: